Es ist soweit – Impact ist offizielles Projekt der bvmd!

Projektgründung_MV_Brandenburg

Auf der Sommer-MV im idyllischen Brandenburg an der Havel konnte unsere Projektidee „Impact – Gesundheit stärken“ endlich als offizielles Projekt der bvmd aus der Taufe gehoben werden – vielen Dank nochmal ans Plenum 😉

Wir freuen uns wahnsinnig, die Arbeit jetzt richtig aufnehmen zu können und suchen natürlich fleißig nach Verstärkung für das Impact-Team!

Interesse am Mitmachen? Hier findet ihr alle Projektrollen, die wir aktuell besetzen wollen, mit einer  Beschreibung der Aufgaben und Anforderungen! Bewerbungen können bis 15.07. mit einer kleinen Darstellung eurer Vorerfahrungen und Motivation an public-health@fsi-charite.de geschickt werden!

Studiengangsübergreifendes Semestertreffen für Studierende mit Kind

Wir von der AG InterMediKids laden euch herzlich zum Semestertreffen aller Studierenden mit Kind ein.
Es findet am 16.06.18 von 14-17 Uhr im Seminarraum 2, Virchowweg 9, CCM statt.
Alle an der Charité vertretenden Studiengänge und Semester sind willkommen und Kinder dürfen gern mitgebracht werden.

Intermedikids-Treffen-Einladung

 

ICAN – CAN WE? Wege in eine atomwaffenfreie Welt. Vortrag am 29.11.

Liebe KommilitonInnen, liebe Interessierte, liebe FriedensaktivistInnen,

wir, die IPPNW-Studierendengruppe Berlin möchte euch herzlich zu einem spannenden Vortrag mit Diskussion unter dem Motto „ICAN – CAN WE? – Wege in eine atomwaffenfreie Welt“ von und über ICAN – The International Campain to Abolish Nucelar Weapons, dem diesjährigen Friedensnobelpreisträger, einladen!

Worum wird es dabei gehen?

Was steckt eigentlich hinter ICAN, dieser Kampagne, die so überraschend den diesjährigen Friedensnobelpreis erhalten hat?
Dies werden wir euch gemeinsam mit dem deutschen Vorstand von ICAN vorstellen, euch Frage und Antwort stehen und erklären, warum sie verdient den Nobelpreis dieses Jahr erhalten hat.
Dabei wird die aktuelle politische Situation bezüglich atomarer Waffen auf der Welt erläutert und Ihr erfahrt, welche humanitären Argumente gegen Atomwaffen sprechen.
Und was kann ich da selber gegen tun? Auch dafür haben wir viele neue Ideen: Wie wär’s z.B. mal mit eurer Bank zu reden und mit Divestment zu beginnen…
Wir haben drei RednerInnen eigeladen, die mit Impulsvorträgen den Abend gestalten und im Anschluss Raum für ein offenes Gespräch eingeplant. Es kommen Sascha Hach (Politologe und Friedensforscher aus dem ICAN-Vorstand), Aino Weyers (Medizinstudierende an der Charité und ICAN-Mitglied) und Anne Balzer (Journalistin und ICAN-Mitglied).
Seid gespannt auf viele neue Fakten, auf lebhafte Diskussionen und freut euch im Anschluss auf kulinarische Verköstigung!

Wann? Mittwoch, 29.11.2017, 19.00 Uhr
Wo? Oskar-Hertwig-Hörsaal, Charité Campus Mitte, Philippstr. 12
Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich!

Infos zu ICAN:
https://www.icanw.de/

Infos zur IPPNW:
https://www.ippnw.de/

Infos zu uns:
http://fsi-charite.de/ippnw/
oder per Mail an: studentenberlin@ippnw.de

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Bis dahin

Eure IPPNW-Studierendengruppe Berlin

+++Welt-Diabetes-Tag+++ Helfer gesucht!!!

EinladungWDT

Welt-Diabetes-Tag – 14. November 2017

Liebe KommilitonInnen!

Diabetes ist eine immer weiter verbreitete „Volkskrankheit“. Bereits rund jeder Zehnte in Deutschland leidet am sogenannten „honigsüßen Ausfluss“ und seinen Folgen.
Wir wollen Diabetes den Kampf ansagen, indem wir unser Umfeld an das Thema heranführen und gemeinsam am Welt-Diabetes-Tag, dem 14.11.2017, mit eurer Unterstützung im Foyer der Freien Universität (Hauptgebäude Silberlaube) vor der Mensa FU II junge Menschen zum Thema Diabetes aufklären.

Neben Info-Plakaten wird es auch interaktive Stände geben (Blutzuckermessung, BE-Memory etc.), damit die Leute animiert sind, auch bei uns anzuhalten und sich zu informieren.

Das Projekt findet erstmalig in Berlin in Kooperation der FSI Charité und der Fachschaft Pharmazie Berlin statt und damit alles glatt läuft, brauchen wir eure Hilfe!

Die Veranstaltung wird von 11.00 bis 15.00 Uhr gehen (Aufbau ab 10.00 Uhr). Im Vorfeld werden wir als AG Public Health einen Infoabend machen, wo wir alle Helfer gerne briefen wollen. Nähere Infos folgen dann per Mail. :)

Habt ihr Lust und Zeit, dabei zu sein? Dann tragt euch einfach ein unter https://goo.gl/forms/ecvGbsOPgQ6UhnDC2 :)

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!!
Kathi
für das WDT-Orgateam

AG Public Health Berlin
public-health@fsi-charite.de

Ärzte gegen Fehlernährung!

Ärzte gegen Fehlernährung - macht mit!Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen!

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft, der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte und foodwatch haben sich zusammengeschlossen und einen offenen Brief unter dem Motto „Ärzte gegen Fehlernährung“ geschrieben, der im Januar offiziell und symbolisch vor dem Kanzleramt übergeben werden soll.

Die Kernforderungen sind:

  • eine verständliche Lebensmittelkennzeichnung,
  • verbindliche Standards für die Schul- und Kitaverpflegung,
  • Beschränkungen der an Kinder gerichteten Lebensmittelwerbung
  • sowie auch steuerliche Anreize für die Lebensmittelindustrie, gesündere Rezepturen zu entwickeln.

Das vollständige Schreiben findet ihr unter www.ärzte-gegen-fehlernährung.de :) Zum Brief werden auch Unterschriften gesammelt, also seid so lieb und nehmt euch eine Sekunde, um zu schauen, ob ihre diese tolle Aktion nicht auch unterstützen wollt! (Unterschreiben könnt ihr auf der Website!)

Und wenn ihr jetzt richtig Lust auf Prävention bekommen habt, seid ihr herzlich zur AG Public Health eingeladen :) Wir treffen uns zwar erst im neuen Semester wieder, Neugierige und Begeisterte dürfen sich aber immer gern unter public-health@fsi-charite.de melden!

Ansonsten wünschen wir euch weiterhin erholsame Ferien!

Liebe Grüße,

eure AG Public Health

Konzerte der AG Chor

Liebe Freunde der Chormusik,

dieses Semester waren wir besonders fleißig und freuen uns, nur wenige Wochen nach dem Begegnungskonzert mit Nota Bene aus Graz bereits zu unseren Semesterabschlusskonzerten einladen zu können.
Unser Programm „NATUR – MENSCH“ besteht aus Werken von Desprez, Mendelssohn, Brahms, Distler und vielen anderen Komponisten und befasst sich mit dem Menschen und seiner belebten Umwelt.
Außerdem werden wir Ausschnitte aus dem Wettbewerbsprogramm vorstellen, das wir im Oktober im Rahmen des Berliner Chortreffs präsentieren werden.

Samstag, 15.07.17 um 19:30 Uhr
Paul-Gerhardt-Kirche, Wisbyer Str. 7, 10439 Berlin
S+U Schönhauser Allee

Sonntag, 16.07.17 um 18:30 Uhr

Heilige Geist-Kirche, Perleberger Str. 36, 10559 Berlin
U Birkenstraße

Eintritt frei!
Wir würden uns freuen, Euch zahlreich begrüßen zu dürfen!
Bis dahin!

Viele Grüße vom
Charité Chor Berlin

www.charitechorberlin.de
www.facebook.com/ChariteAGChor/

***THEATER AG SUCHT HELFERLEIN***

Liebe Theaterfreunde!

 

Wir suchen ganz dringend noch Helferlein für unsere Aufführungen am 7., 8. und 9. Juli!

Einmal brauchen wir Kassen- und Barhelfer*innen für vor dem Stück und während der Pause.

Außerdem suchen wir dieses Jahr auch noch Souffleur/Souffleuse und jemanden für die Technik. Hier bräuchten wir dich dann an allen 3 Tagen und bei der Generalprobe am 2. Juli.  Zeitaufwendig und etwas mehr Verantwortung, aber es ist eine gute Gelegenheit mal bei uns reinzuschnuppern und uns kennenzulernen!

Für alle Helfer winkt Gratis-Eintritt, beste Sitzplätze und unsere ewige Dankbarkeit

Bitte schreibt doch an bosse.jessen@charite.de , falls ihr Zeit und Lust habt und sagt uns was ihr machen könntet!

 

Vielen, vielen Dank!

Bosse von der Theater AG

www.theater-charite.de

 

Kritische Mediziner: Vorlesungsreihe – Macht Pharma uns Armer?

Der Preis eines Medikaments steigt über Nacht von 13,5 auf 750 US$. – wer profitiert und wer verliert bei weltweit steigenden Arzneimittelpreisen?
Es sterben jährlich 1,1 Millionen Menschen an Tuberkulose. – Warum wird immer noch mehr an Haarausfall als an neuen Antibiotika geforscht?
Not least: Wer engagiert sich für mehr Gerechtigkeit im Gesundheitswesen und was können wir tun?
Wir, eine AG der Kritischen Mediziner*Innen in Kooperation mit den MEZIS (Initiative unbestechlicher Ärztinnen und Ärzte), wollen im Rahmen einer Vorlesungsreihe Interessenskonflikten, Pharmastrategien und Profitmaximierung in der Medizin auf den Grund gehen und daraus Zukunfts- Perspektiven für unser Gesundheitswesen entwickeln.
Du möchtest mehr erfahren und dich an der Planung einer Vorlesungsreihe beteiligen? 
Dann komm zu unserem 2. Planungs-Treffen am:
Donnerstag, 22. Juni 2017 
16:00
Seminarraum 2
Virchowweg 9, CCM
oder schreib uns eine Email an: darius.savelsberg@charite.de
Klick hier für ein Info-Video der MEZIS:
Wir freuen uns auf Dich!
Darius, Linus und Marie (Kritische Mediziner*Innen)

AG Emsa: AUSTAUSCH Berlin – Turin (Italien)

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen!

Endlich ist es soweit, im kommenden Semester steht wieder ein Twinning zwischen Berlin und Turin (Italien) an!
Was ist ein Twinning ?
Das Twinning ist ein Projekt der EMSA (European Medical Students‘ Association) zur Förderung des interkulturellen Austausches zwischen medizinischen Fakultäten in Europa.
Der Besuch einer anderen europäischen Fakultät ermöglicht einmal zu sehen wie Medizinstudierende in anderen Ländern leben und arbeiten, wie ihre Uni aussieht und Kurse aufgebaut sind und wo sich kulturelle Unterschiede in der Medizin finden. Während des Aufenthalts von wird man bei seinem Twin untergebracht – umgekehrt wird man ihn beim Gegenbesuch bei sich beherbergen.
Wann findet es statt?
16.Oktober – 22. Oktober 2017 Turin, Italien
27.Oktober – 2. November 2017 Berlin, Deutschland
Wie viel kostet es?
An-/Abreise nach Turin + 150€ Teilnehmergebühr
Weitere Infos und das Bewerbungsverfahren findet ihr hier:

DEADLINE: 30.Juni 2017, 23.59Uhr.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an berlin@emsa-europe.eu wenden :)
Wir freuen uns über eure Bewerbungen!
Eure AG EMSA Berlin

 

 

Anamnese AG: Wein Käse Anamnese!

Siehe da – ein neues Format!

Du hast schon mal bei einer Anamnesegruppe teilgenommen und bist gespannt auf mehr?

Du wolltest die Anamnesegruppe schon immer näher kennenlernen, aber hattest nie die Gelegenheit?

Du hast Lust auf Anamnese, auf Rollenspiele und Selbsterfahrungstrips?

Du magst Käse?

 

Dann melde dich an zum ersten Durchgang von:

—————————————————————————————————

WEIN – KÄSE – ANAMNESE

Ein romantisches 7-Gänge-Menü der Anamnesegruppe Berlin

am 6. Juli 2017

von 18 bis 21h

im Seminarraum 3 Innere Medizin

Anmeldung per Mail an: anamnesegruppen.berlin@gmail.com

12 Stühle haben wir frei – wer sich zuerst anmeldet, sichert sich den Platz!

Bitte schreibt uns auch eine Mail, wenn ihr Interesse habt, aber an dem Termin nicht könnt – wenn es genug Interessenten gibt, bieten wir einen Folgetermin an!

—————————————————————————————————-

Zwei unserer Tutoren führen euch durch das Abendprogramm,

in dem ihr viel rund um das Arzt-Patienten-Gespräch lernen werdet.

Hier seht ihr das thematische Menü:

 

1. Gang: der erste Eindruck – wie wirke ich auf mein Gegenüber und warum?

2. Gang: Konstellationen – bestimmt der Stuhl den Erfolg eines Gesprächs?

3. Gang: ein Fragen-Buffet – über bekömmliche Fragen und solche, welche schwer im Magen liegen

4. Gang: Nonverbale Kommunikation – was dein Ohrläppchen über dich verrät

5. Gang: Aktives Zuhören – warum man nicht zu tief ins Glas blicken sollte

6. Gang: Spezial-Themen – wir servieren heute Sucht- und Sexualanamnese, das Thema Suizid und häusliche Gewalt mit etwas Gewaltfreier Kommunikation als Sahnehäubchen

7. Gang: das Abschlussgespräch – euer Nachtisch, bei dem ihr euch dem komplexesten Patienten eures Lebens stellen dürft

 

Es freut sich auf euer Kommen

eure Anamnesegruppe

https://www.facebook.com/search/top/?q=anamnesegruppen%20berlin

anamnesegruppen-charite.jimdo.com/