Gremienarbeit

An der Charité gibt es zahlreiche Gremien, die sich um die Organisation der Studiengänge und andere Themen kümmern. Gremien in denen Studierende vertreten sind werden im Folgenden kurz vorgestellt. Außerdem sind für jedes Gremium studentische Ansprechpartner_innen genannt, welche bei Fragen oder Problemen jederzeit kontaktiert werden können. Allgemeine Anfragen beantworten die Beauftragten für medizinische Ausbildung und Gremienkoordination.

In den unten aufgeführten Gremien und Kommissionen sitzen Studierende, die euch dort vertreten und sich für studentische Interessen einsetzen. Alle hier genannten Gremien tagen in der Regel öffentlich und auch als Gast hat man meist ein Rede- und Antragsrecht. Freie Gremienplätze werden über alle Semesterverteiler ausgeschrieben. Davon unabhängig sind alle Interessierten herzlich eingeladen, Gremiensitzungen zu besuchen.

Grafik_Gremien

Medizinsenat
Der Medizinsenat ist der akademische Senat der Charité und ist damit eine Art Kontrollgremium, das alle wichtigen Entscheidungen des Fakultätsrates sowie anderer Gremien an der Charité überblickt. Er wird abwechselnd vom Präsidenten der HU oder FU geleitet und besteht im Wesentlichen aus Nicht-Charité-Mitgliedern, so sind auch die studentischen Mitglieder Studierende der HU und FU. Mit beratender Stimme nehmen jedoch in der Regel die Sprecher_innen der FSI an den Sitzungen teil.

Studentische Vertreter_innen: Anika Hartmann und Till Rech
Kontakt: Sprecher_innen

Fakultätsrat (FakRat, FR)
Der Fakultätsrat ist das höchste Gremium der Fakultät, in dem sämtliche Entscheidungen (z.B. die Einrichtung neuer Studiengänge, Verabschiedung von Studienordnungen und Lehrveranstaltungsordungen etc.) getroffen werden. Hierfür arbeiten andere Gremien, z.B. die Ausbildungs- oder die Promotionskommission dem Fakultätsrat zu.
Als Studierende haben wir drei Sitze im Fakultätsrat. Wir haben volles Stimmrecht und können mit einem suspensiven Gruppenveto bestimmte Entscheidungen aufschieben. Die studentischen Mitglieder des Fakultätsrat werden alle 5 Semester von allen Studierenden gewählt. Die letzte Wahl fand im Januar 2014 statt. 2 Sitze werden von der Liste FSI – Charité besetzt.
Studentische Vertreter_innen: Till Rech, Pinkus Tober-Lau
Kontakt: fakrat@fsi-charite.de

Ausbildungskommission (AK)
Die Ausbildungskommission ist für nahezu alle Themen rund um das Studium zuständig und trifft diesbezüglich wichtige Entscheidungen wie die Verabschiedung von Studien- und Prüfungsordnungen. Auch aktuelle Probleme in der Lehre und die Studienbedingungen werden besprochen. Die AK behandelt dabei nicht nur die Humanmedizin, sondern kümmert sich auch um alle anderen Studiengänge an der Charité. Daher sind auch Studierendenvertreter aus der Zahnmedizin und den Gesundheitswissenschaften vertreten.
Im Gegensatz zu allen anderen Gremien der Charité ist die AK paritätisch besetzt, das heißt: 50% der stimmberechtigten Sitze sind Studierende (12 Mitglieder und 12 Vertreter). Eine zusätzliche Besonderheit ist, dass ein studentisches Mitglied sowie ein Vertreter auch im Vorsitz des Gremiums vertreten sind.
Studentische Vertreter_innen: Franz Mittermaier und Marcel Schmude
Kontakt: ausbildungskommission@fsi-charite.de

Studienausschuss Modellstudiengang (Stuss)
Der Studienausschuss Modellstudiengang behandelt die Angelegenheiten der Lehre im Modellstudiengang. Themen sind unter anderem die Inhalte sowie die Weiterentwicklung des Curriculums und organisatorische Aspekte. Die Studierenden sind mit 3 Sitzen im Stuss vertreten und benennen außerdem ein studentisches Mitglied im Vorsitz des Gremiums.
Studentische Vertreter_innen: Sarah Katzenstein
Kontakt: studienausschuss-msm@fsi-charite.de

Prüfungsausschuss Modellstudiengang (PAU)
Der Prüfungsausschuss Modellstudiengang beschäftigt sich unter anderem mit der Organisation der Prüfungen, den Prüfungsformaten, der Durchführung der Prüfungen, der Bestellung der Prüfer_innen und der Zuordnung der Lernziele zu den jeweiligen Prüfungen.
Die Studierenden sind mit 2 Sitzen im PAU vertreten.
Studentische Vertreter_innen: Pinkus Tober-Lau, Matthias Riedel
Kontakt: pruefungsausschuss-msm@fsi-charite.de

Studienausschuss und Prüfungsausschuss Reformstudiengang
Genau wie für den Modellstudiengang gibt es auch für den Reformstudiengang einen Studien- und einen Prüfungsausschuss.
Studentische Vertreter_innen im Prüfungs- und Studienausschuss: Franziska Metke
Kontakt: pruefungsausschuss-rsm@fsi-charite.de

Habilitations- und Berufungskommissionen
Die Berufungs- und Habilitationskommissionen werden vom Fakultätsrat für jede anstehende Berufung (Einstellung eines Professors) oder Habilitation (Verleihung des Titels „Privatdozent“) einberufen. Die Studierenden haben bei den Berufungen Stimmrecht; als selbst nicht Habilitierte haben Sie in Habilitationskommissionen nur eine beratende Stimme. Die studentischen Mitglieder der Kommissionen achten darauf, dass die Bewerber bzw. Kandidaten die gesetzlich vorgesehene „pädagogische Eignung“ tatsächlich haben, und setzen sich dadurch dafür ein, dass unsere Dozenten auch gerne und gut dozieren.
Berufungskommissionen sind oftmals gleichzeitig Strukturkommissionen, bei denen die Struktur des zu besetzenden Lehrstuhls oder Instituts beratschlagt wird. Hierbei werden wichtige Weichenstellungen und Schwerpunktsetzungen für die Fakultät getroffen, bei denen die studentische Stimme nicht fehlen darf.
Die studentischen Vertreter in diesen Verfahren werden auf Vorschlag des FSI-Beauftragten für Berufungen und Habilitationen vom Fakultätsrat benannt.
Organisation der Beteiligung von Studierenden an den Verfahren: Raphael Raspe
Kontakt: habilkommission@fsi-charite.de

Promotionskomission
Die Promotionskommission kümmert sich um die Promotionssituation an der Charité. Hierzu gehören beispielsweise die Organisation und Durchführung von Disputationen, d.h. den mündlichen Vorträgen im Rahmen der Promotion, die Überarbeitung und Umsetzung Promotionsordnung und die Förderung der guten wissenschaftlichen Praxis.
Studentische Vertreter_innen:  Leu Huang, Hakan Kargin
Kontakt: promotion@fsi-charite.de

PJ-Kommission
In der PJ-Kommission werden alle Aspekte rund um das praktische Jahr besprochen. Hierzu gehören Themen wie die Evaluation, die Verbesserung der Ausbildungsbedingungen und die Verabschiedung von zu Grunde liegenden Ordnungen.
Studentische Vertreter_innen: Marco Rissel, Anika Hartmann
Kontakt: pjkommission@fsi-charite.de

Forschungskommission (FoKo)
Die Forschungskommission ist ein Untergremium des Fakultätsrates. Hier werden Forschungsvorhaben vorgestellt, begutachtet und diskutiert, sowie Fördergeldanträge und Investitionen in Forschungsgeräte priorisiert. Neben den offiziellen Aufgaben, ist die Forschungskommission Forum für die vielen Forschergruppen um über Chancen, Herausforderungen und Strategien für die Forschung an der Charité zu diskutieren. Neben der Beteiligung an diesen Entscheidungen und Prozessen, profitieren die studentischen Vertreter von den zahlreichen interessanten Vorträgen aus unterschiedlichsten Fachbereichen – wer also später selber forschen möchte, ist immer herzlich willkommen.
Die Studierenden sind durch ein Mitglied und ein stellvertretendes Mitglied vertreten.
Studentische Vertreter_innen: Max Schmidt
Kontakt: forschungskommission@fsi-charite.de

Nachwuchskommission (NaKo)
Die Nachwuchskommission hat das Ziel, den wissenschaftlichen Nachwuchs an der Charité zu fördern. Hierzu werden beispielsweise Stipendien- und andere Förderprogramme beschlossen und Probleme in der wissenschaftlichen Tätigkeit an der Charité behandelt.
Studentische Vertreter_innen: Konstantin Petricek
Kontakt: nachwuchskommission@charite.de

Haushaltskommission
Die Haushaltskommission ist ein Organ des Fakultätsrates. Sie berät die Fakultätsleitung in Fragen des Teilwirtschaftsplans für Forschung und Lehre und berichtet dem Fakultätsrat.
Studentische Vertreter_innen: Till Rech, Anica-Veneta Schäfer
Kontakt: haushaltskommission@charite.de

Kommission zur Frauenförderung (Koff)
Die Kommission zur Frauenförderung hat zum Ziel, die Gleichstellung von Männern und Frauen sowie die Familienfreundlichkeit an der Fakultät umzusetzen und zu fördern. Dabei geht es u.a. um die Vergabe von Stipendien, die Etablierung von Gleichberichtigung fördernden Strukturen und die Sensibilisierung für Geschlechterunterschiede an der Hochschule. Im Erfahrungsaustausch wird auch die studentische Perspektive miteinbezogen.
Studentische Vertreter_innen: Katharina Kanthak
Kontakt: koff@charite.de

APL-Kommission
Die APL-Kommission entscheidet als ständige Kommission über die Verleihung von außerplanmäßigen Professuren. Dies ist eine Auszeichnung, die Privatdozenten verliehen werden kann, wenn sie über einige Jahre besonders engagiert in Forschung und Lehre waren, allerdings innerhalb dieser Zeit nicht auf eine ordentliche Professur berufen wurden. Mit der Verleihung ist die Befugnis verbunden, den Titel „Professorin“ oder „Professor“ zu führen, ansonsten bleibt das Arbeitsverhältnis zur Charité gleich.
Studentische Vertreter_innen: Stella Berboth, Magdalena Blendermann
Kontakt: stella.berboth@charite.de, magdalena.blendermann@charite.de