Kritische Mediziner: Vorlesungsreihe – Macht Pharma uns Armer?

Der Preis eines Medikaments steigt über Nacht von 13,5 auf 750 US$. – wer profitiert und wer verliert bei weltweit steigenden Arzneimittelpreisen?
Es sterben jährlich 1,1 Millionen Menschen an Tuberkulose. – Warum wird immer noch mehr an Haarausfall als an neuen Antibiotika geforscht?
Not least: Wer engagiert sich für mehr Gerechtigkeit im Gesundheitswesen und was können wir tun?
Wir, eine AG der Kritischen Mediziner*Innen in Kooperation mit den MEZIS (Initiative unbestechlicher Ärztinnen und Ärzte), wollen im Rahmen einer Vorlesungsreihe Interessenskonflikten, Pharmastrategien und Profitmaximierung in der Medizin auf den Grund gehen und daraus Zukunfts- Perspektiven für unser Gesundheitswesen entwickeln.
Du möchtest mehr erfahren und dich an der Planung einer Vorlesungsreihe beteiligen? 
Dann komm zu unserem 2. Planungs-Treffen am:
Donnerstag, 22. Juni 2017 
16:00
Seminarraum 2
Virchowweg 9, CCM
oder schreib uns eine Email an: darius.savelsberg@charite.de
Klick hier für ein Info-Video der MEZIS:
Wir freuen uns auf Dich!
Darius, Linus und Marie (Kritische Mediziner*Innen)