Workshopabend

Ihr habt Probleme in eurem Studiengang und wollt euch Gehör verschaffen? Ihr möchtet euch genauer darüber informieren, was gerade an der Fakultät so getan wird? Oder ihr wolltet euch schon immer an der Fakultät einbringen und sucht einen einfachen, offenen Einstieg?
Dann seid ihr herzlich eingeladen zum Workshopabend!

Der Workshopabend ist die Gelegenheit, um gemeinsam mit euren Kommiliton_innen Lösungen für eure Probleme und neue Konzepte zur Verbesserung der Studienbedingungen zu erarbeiten. Wir bereiten einige aktuelle Themen vor, sind aber immer offen für eure Vorschläge (schickt uns dazu einfach eine Mail). Diese Veranstaltung steht allen Studierenden offen und ist besonders für diejenigen gedacht, die bisher noch nichts oder nur wenig mit der Studierendenvertretung zu tun hatten.
Wie läuft der Workshopabend ab? Nach einer kurzen Vorstellung der Themen teilen wir uns in kleinere Workshopgruppen auf, arbeiten an den einzelnen Projekten und stellen die Ergebnisse sowie das weitere Vorgehen im Anschluss allen Teilnehmer_innen vor.

Das Format lässt dabei viele Freiheiten: Wir treffen uns zum Plenum, wo über verschiedene Workshops abgestimmt wird (jede_r, der_die kommt, kann einen Workshop anbieten!). Dann wir gebrieft und gebrainstormt und abschließend im Plenum zusammengetragen! Egal ob Regel-, Reform- oder Modellstudierende, alle Inputs sind gewünscht und werden gebraucht!
Mit diesem Workshopabend möchten wir sowohl informieren über das, was an der Fakultät passiert, als auch allen die Möglichkeit geben, sich einzubringen (ohne weitere Verpflichtungen).